Die Lebenskosten in Bulgarien sind vor allem im Vergleich zu den meisten zentral- und westeuropäischen EU-Staaten sehr niedrig. Unterkünfte sind erschwinglich, der öffentliche Nahverkehr, Lebensmittel und Freizeitgestaltung ebenso. Tatsächlich sind die Lebenskosten in Bulgarien so niedrig wie kaum irgendwo in Europa und dem Rest der Welt, wenn man bedenkt, dass das Land auf europäischem Standard ist und aufgrund seiner aufregenden Kultur und seiner Sehenswürdigkeiten ein beliebtes Reiseziel ist. Noch besser, die Kombination von allem, was oben genannt wurde, mit der hohen Qualität der Doktorandenprogramme, zieht tausende internationale Studenten an.

Die Preise variieren von Ort zu Ort, da große Städte generell teurer sind, als kleine Ortschaften. Allerdings fühlt man sich als Student nur selten, als würde man über seine Verhältnisse leben, da man für dieselben Güter und Dienstleistungen in Bulgarien in der Regel ein Drittel des Preises in Westeuropa bezahlt.

Generell braucht man als Student 260 € monatlich für die Lebenskosten, wenn man in einem Studentenwohnheim unterkommt (siehe Tabelle unten) oder 500-600 € monatlich für private Unterkünfte. In Kombination mit den angemessenen Studiengebühren macht das Bulgarien zu einem der beliebtesten Ziele weltweit für internationale Studenten.

Lebenskosten Monatlich () Jährlich ()
Miete (Studentenwohnheime) 45 450
Miete (private Unterkunft) 150-300 1,800-3,600
Lebensmittel 200 1,800
Bücher - 400
Strom und Gas 50 450
Wasser 10 90
Fernseh-/Internetanschluss 20 240
Öffentliche Verkehrsmittel 20 180
Insgesamt 265-600 2,830-6,760
 

Newsletter Erhalten

Zugriff Online Portal

SME Login

 

Social Media

Top