Medizin studieren ohne NC: Die echte Chance auf Zukunft

Wer Arzt werden will sieht einem langen und intensiven Studium entgegen. In der Tat würde niemand behaupten, dass es einfach sei Medizin zu studieren. Die einzigartige Verantwortung medizinischer Berufe, der Umfang und die Tiefe der wissenschaftlichen Spezialisierung zuletzt die Fülle an praktischen und theoretischen Wissen machen das Medizinstudium zu einer geachteten Höchstleistung. Wer Medizin studieren möchte, bringt im Normalfall eine entsprechende Zielstrebigkeit und Überzeugung mit. Der Schweizer Gesundheitsökonom Gerhard Kocher soll einmal gesagt haben: „Die Human- und die Veterinärmedizin sind bei uns gut ausgebaut, aber wer behandelt eigentlich den inneren Schweinehund?“ Möglicherweise ist der Sprung über den eigenen Schatten eine der Voraussetzungen, die gebraucht werden, wenn jemand Medizin studieren will. Allerdings ist es bei weitem nicht die einzige und wohl auch nicht die schwierigste. Sehr viele scheitern bereits bevor sie überhaupt Medizin studieren können an den harten Zulassungseinschränkungen. Wer nicht alle Voraussetzungen erfüllt und hervorragende Abi-Noten, d. h. ein 1,0 Abi, vorweisen kann, hat kaum eine Chance zum Medizinstudium zugelassen zu werden. Doch das muss nicht das Ende des Weges zum Traumberuf Mediziner oder zum Medizinstudium sein: Medizin studieren ohne NC ist möglich. Wir organisieren es für Sie: Das Medizinstudium ohne NC.

NC Medizin: Der bedrohte Wunsch Medizin zu studieren

Wer sich an einer medizinischen Fakultät bewirbt und Medizin studieren will, wird sich automatisch dem Thema Numerus clausus, kurz NC genannt, beschäftigen müssen. Der Zugang zum Medizinstudium ist an den meisten deutschen Universitäten anhand der NC Beschränkungen stark eingeschränkt. In der Regel bewirbt man sich, sofern man eben Medizin studieren will, gleichzeitig bei mehreren Universitäten und hofft auf einen Studienplatz. Dies allerdings ist nur möglich, wenn man tatsächlich ein 1,0 Abi vorweisen kann. Jeder schlechtere Notendurchschnitt ist sofort von vorneherein ausgeschlossen. Wer den Berufswunsch Mediziner in Deutschland also nicht aufgeben will, braucht hervorragende Zensuren.

Doch wie ist es bei einem Medizinstudium im Ausland? Wer im europäischen Ausland Medizin studieren möchte, findet vielerorts wirklich hervorragende Voraussetzungen vor. Die Abschlüsse an den Universitäten der europäischen Hauptstädte und Universitätshochburgen sind international anerkannt. So manche medizinische Fakultät findet ihre geschichtlichen Wurzeln tief im Boden der vergangenen Jahrhunderte. Wir vermitteln seit Jahren die Möglichkeit Medizin im Ausland zu studieren und das Medizinstudium ohne NC erfolgreich abzuschließen. Somit muss der Wunsch den Medizinerberuf zu ergreifen also nicht aufgegeben werden, wenn es mit den Abi Noten nicht geklappt hat. Das Medizinstudium im Ausland ermöglicht einen hervorragend organisierten Zielstudiengang und die NC-Zulassungsbeschränkungen keine unüberwindbare Hürde.

Sollten Sie konkrete Fragen zu den Themen Medizin studieren ohne NC oder Medizinstudium ohne NC haben, stehen wir sehr gerne als Ansprechpartner zu Ihrer Verfügung. Melden Sie sich bei uns. Wir erklären Ihnen gerne welche Voraussetzungen Sie brauchen, um auf diesem Wege Medizin zu studieren.

Kontaktieren Sie uns

Julius-Hölder-Str. 48,
70597 Stuttgart-Degerloch

Newsletter Erhalten

Zugriff Online Portal

SME Login

 

Social Media

Top