Es gibt zahlreiche Gründe, warum ein Student sein Studium an eine andere Universität verlegen möchte. Einer davon ist die hohe Studiengebühr an seiner oder ihrer aktuellen Universität, dann natürlich auch die hohen Lebenskosten am aktuellen Studienort, nebst der Schwierigkeit, sich der akademischen Umgebung anzupassen, oder unter anderem der Unfähigkeit, sich einem intensiven Studienprogramm anzupassen, das zu schnell fortschreitet.
Studenten, die mindestens ein Jahr an einer akkreditierten medizinischen Universität studiert haben, sind berechtigt, sich an eine rumänische medizinische Universität verlegen zu lassen. Diese bewerten die Bewerbung eines Kandidaten aufgrund zahlreicher entsprechender Papiere: Studiennachweis und akademischer Kalender-Lehrplan für jedes Fach. In den Studiennachweise muss die Anzahl der Stunden aufgeführt sein (Vorlesungen, Praktische Übungen), ECTS-Punkte und Prüfungsergebnisse für jedes Fach. In der Folge werden der Dekanatsrat und der akademische Exekutivrat in der Zulassungsstelle der Universität die Studiennachweise des Bewerbers mit dem Studienprogramm der Fakultät vergleichen, um Gleichheiten und Unterschiede zwischen den beiden Programmen zu finden und in der Folge zu entscheiden, in welchem Jahr der Bewerber einsteigen kann, je nach absolvierten Studienjahren. Sollten Diskrepanzen in der Anzahl an Unterrichtsstunden für einen bestimmten Kurs auftreten (d.h. der Kandidat hat das Fach für eine kürzereZeitspanne belegt, aber mit ähnlichem Stoff), kann vom Kandidaten verlangt werden, dass er eine Prüfung ablegt oder Kurse macht, um die fehlenden Stunden aufzuholen, damit er oder sie den Kredit für den entsprechenden Kurs bekommt. Ein Bewerber kann jedoch nicht in ins nächsthöhere Jahr versetzt werden, wenn er mehr als 5 Prüfungen ablegen muss oder weniger als 45 ECTS-Punkte von 60 hat (jedes akademische Jahr hat ein Total von 60 Punkten).
Bachelor- oder Masterstudenten mit Diplomen in Bereichen, die medizinischen, zahnmedizinischen oder veterinärmedizinischen Studien ähnlich sind, in Ausbildungen wie Krankenpflege, Geburtshilfe oder Ernährungslehre, unter anderen, können unter Umständen das erste, in seltenen Fällen auch das zweite Jahr an medizinischen Universitäten Rumäniens überspringen, falls ihnen die Grundlagen im Zusammenhang mit ihrem medizinischen Wunschstudium beigebracht wurden.

Newsletter Erhalten

Zugriff Online Portal

SME Login

 

Social Media

Top