Studiengebühren an medizinischen Universitäten in Rumänien (medizinischen, zahnmedizinischen und veterinärmedizinischen Fakultäten) sind sowohl für EU- als auch Nicht-EU-Kandidaten extrem günstig, da sie die niedrigsten in Europa, vermutlich sogar weltweit sind. Dies ist bedingt durch Rumäniens Wirtschaft (gutes Verhältnis Nettolohn/Kaufkraft zu Qualitätsprodukten und Serviceleistungen). Die Qualität der Ausbildung, die niedrigen Studiengebühren und die erschwinglichen Lebenskosten machen Studien in Rumänen zu den populärsten Studienorten für Auslandstudien. Medizinische Grundstudiums-Programme in englischer oder französischer Sprache kosten wie folgt: Medizin €1,000-5,000 pro Jahr, Zahnmedizin €5,000 jährlich, und Veterinärmedizin €4,500 pro Jahr. Die Gebühren an rumänischen medizinischen Universitäten werden entweder ganz im Voraus bezahlt, oder dann in bis zu drei Raten pro akademischem Jahr, und zwar direkt auf das Bankkonto der Universität, sobald die Universität den Zulassungsbrief geliefert hat und die Studenten vom Ministerium für Erziehung, Jugend und Sport die „Ausbildungsanerkennung zur Einschreibung für das Grundstudium“ (EU-Studenten) bzw. den „Zulassungs-Brief“ (Nicht-EU-Studenten) erhalten und sich für die Kurse eingetragen haben.
 

Medizinische Universitäten Studiengebühr pro Grundstudium-Programm (€)
  Medizin Zahnheilkunde Veterinärwesen
Universität für Medizin und Pharmazie Gr. T. Popa, Iasi 5,000 5,000  
Vasile Goldis West-Universität von Arad EU 1,000 & Nicht- EU 3,700    
Universität für Agrikultur und Veterinärmedizin Cluj Napoca     4,500

Aufbaustudium (Spezialisierung und Doktortitel) kosten zwischen €3,300-7,700 pro Jahr für Nicht-EU-Studenten. EU-Studenten bezahlen keine Gebühren, da sie ein monatliches Gehalt von 579-1,013 RON (ca. €133-233) erhalten, nachdem sie die regionalen Aufnahmeprüfungen zum Spezialfachrichtungs-Programm bestanden haben. Alle Aufbaustudiums-Programme werden auf Rumänisch angeboten, und somit müssen alle Studenten ihre Sprachkenntnisse mit einem Sprachzertifikat belegen oder an einem 9-monatigen Vorbereitungs-Sprachkurs teilnehmen.

Newsletter Erhalten

Zugriff Online Portal

SME Login

 

Social Media

Top