Studiengänge ohne NC: Einfach zulassungsfrei studieren

Allem voran wollen wir Ihnen Mut machen. Es gibt sie tatsächlich: Die Möglichkeit und Chance ein Studium an einer freien Universität ohne NC zu beginnen und zulassungsfrei zu studieren existiert. Und wir können Ihnen helfen sie zu nutzen. An einer freien Universität zu studieren, die zulassungsfreie Studiengänge anbietet, ist vielleicht auch Deine echte Chance.

Aber fangen wir von vorne an: Studieren ohne Numerus clausus? Zulassungsfrei studieren? Woran denken Sie, wenn Sie das lesen? Wenn die Umfragen richtigliegen, haben Sie vermutlich an ein Medizinstudium oder ein Studium an einer medizinischen Fakultät gedacht. Dabei wird der berühmte Numerus clausus, in seiner kurzen Form einfach NC genannt, unabhängig von der Studienrichtung oder den Studiengängen als kapazitätsbezogene Einschränkung definiert. Natürlich gibt es auch für andere Studiengänge NC Beschränkungen oder ähnliche Zulassungsbeschränkungen. Doch in der Tat wird NC landläufig hauptsächlich und in erster Linie mit medizinischen Studiengängen in Verbindung gebracht. Es scheint also so, als hätte sich die Medizin den Ruf von besonders strengen Zulassungsbeschränkungen und harten NC-Bestimmungen erarbeitet. Studiengänge ohne NC sind wirklich selten.

Dafür gibt es natürlich gute Gründe. Der Weg zu vielen erfüllenden und begehrten Traumberufen führt unweigerlich über einen akademischen Studiengang. Medizinische Berufe zählen gewiss und nach wie vor zu den besonders geachteten Berufsbildern. Die hohen Ansprüche an Ärzte, Zahnärzte und ganz allgemein an Mediziner verlangen automatisch nach einer hohen Qualität der Ausbildung und einer entsprechend bestmöglichen Qualifikation. Dennoch, oder vielleicht gerade deshalb, ist es jedes Jahr der Wunsch von tausenden AbiturientInnen eben diesen beruflichen Weg zu nehmen und Medizin zu studieren oder zumindest eine Bewerbung für diesen Studiengang anzustreben. Zudem nimmt das Interesse an akademischen Laufbahnen und Studiengängen in den letzten Jahren und Jahrzehnten insgesamt zu. So ist es nicht weiter verwunderlich, wenn medizinische Studiengänge entsprechend harte Zulassungsbeschränkungen festlegen.

Im Normalfall werden diese NC-Beschränkungen anhand des Notendurchschnitts des Abiturzeugnisses festgelegt: Wer also sein ABI nicht mit einem 1,0 Durchschnitt abgeschlossen hat, hat aufgrund des Numerus clausus an den meisten Universitäten mit einer medizinischen Fakultät in Deutschland keine Chance. Der freie Zugang zu medizinischen Berufen sowie Studien an der Hochschule, Bachelor und Master-Studien sind in Deutschland erschwert. Leider macht da eine Bewerbung oft keinerlei Sinn.

Gibt es eine Lösung: Medizin studieren mit "schlechtem“ Abi?

Wie bereits gesagt: Ja, die gibt es! Wir helfen Ihnen dabei.

Dennoch wollen wir hier vorab noch eine Frage beleuchten, die sich viele Kunden und vielleicht auch Sie jetzt stellen: Ist ein Abitur-Notendurchschnitt von 1,5 oder ein 2,0 wirklich so schlecht? Wer den Abitur-Notendurchschnitt von einigen NobelpreisträgerInnen betrachtet, wird sich mit einer schnellen Antwort zurückhalten. Was sagt ein Abitur mit 2,0 schon wirklich über die Fähigkeiten und die Motivation eines Studenten oder einer Studentin aus. Möglicherweise ist die Note auf Probleme in einem einzelnen Fach, Prüfungsangst oder einen einzelnen, schlechten Tag bei den Prüfungen zurückzuführen? Große Namen und Gründer wie Bosch oder Siemens waren in der Schule nicht erfolgreich. Deshalb ist uns diese Antwort auch ganz besonders wichtig und es freut uns tatsächlich, wenn wir z. B. mitteilen können: Ja, es gibt eine Lösung für ein Medizinstudium mit schlechtem Abi.

Vor diesem Hintergrund unterstützt die SME Studium Medizin Europa GmbH seit Jahren Studenten, die zulassungsfrei studieren wollen. Dabei hat sich das Unternehmen auf eben jene StudentInnen spezialisiert, die an einer Universität im europäischen Ausland studieren und, je nach Notwendigkeit, Medizin-Studiengänge ohne NC besuchen und absolvieren wollen. In diesen Jahren haben hunderte StudentInnen ihr Medizinstudium auch dank der konkreten Hilfe erfolgreich abgeschlossen und arbeiten inzwischen mit einer international anerkannten Approbation im Arztberuf, als Zahnarzt oder Zahnärztin sowie in der Veterinärmedizin. Ein „schlechter“ Notendurchschnitt beim ABI bedeutet also nicht, dass man seinen Traumberuf aufgeben muss, denn die SME Angebote bereiten den Weg zur Einschreibung in eine gute, international anerkannte, freie Universität. Wir helfen bei der Bewerbung und Einschreibung an einer Fakultät und bringen dein Traum-Studium auf den Weg.

Studium ohne NC: Begeistert Richtung Zukunft

NC- freie Studiengänge sind keineswegs Studiengänge zweiter Klasse. Wer während der Abi-Prüfungen einen schlechten Tag hatte, sollte trotzdem eine Chance auf eine gute akademische Ausbildung haben, oder? Die Studiengänge ohne NC vermitteln wir inzwischen überzeugt an den anerkannten, freien Universitäten in Rumänien und Bulgarien. Auch wenn die Studiengänge ohne NC angeboten werden und somit relativ frei zugänglich sind, sind die Qualitätsstandards an den medizinischen Fakultäten verblüffend hoch. Es geht also keineswegs darum sich ein Medizinstudium zu erschleichen, sondern vielmehr geht es um den engagierten, persönlichen Kampf für die eigene Zukunft. Für Leute mit einem 2,0 oder 2,5 Abi ist der Weg über den Studiengang ohne NC nicht die zweite oder die dritte Chance, sondern der Studiengang ohne NC ist die einzige Chance. Unsere Studenten nutzen Sie zum Großteil mit echtem persönlichem Einsatz, Engagement und beeindruckender Zielstrebigkeit. Das verdient Respekt.

Welchen Notendurchschnitt braucht man, um Medizin studieren zu können?

Wie bereits erwähnt ist ein Studium an einer Universität mit medizinischer Fakultät zumeist an erhebliche Einschränkungen gebunden. Mit Blick auf medizinische Berufe ist es nahezu unmöglich zulassungsfrei zu studieren und die Einschreibung an der Universität oder Hochschule ist wiederum an den Notendurchschnitt gebunden. In der Regel ist ein Studium an einer medizinischen Fakultät oder Hochschule ohne einen Durchschnitt von 1,0 so gut wie ausgeschlossen. Selbst mit einem Durchschnitt von 1,2 oder 1,3 macht eine Bewerbung vor diesem Hintergrund so gut wie keinen Sinn. Die Lösung ist, wie bereits gesagt, an einer Universität oder Hochschule zu studieren, die das gewünschte, medizinische Fach zulassungsfrei anbietet. Zulassungsfrei studieren bedeutet, dass Bewerbung und Einschreibung nicht an den exzellenten Notendurchschnitt gebunden sind. Wenn Sie sich das Studium zutrauen und medizinische Berufe Ihre absoluten Favoriten sind, dann sollten Sie sich an SME wenden. Finden Sie mit uns eine freie Universität, auf welcher Sie Ihr Fach nach einer erfolgreichen Bewerbung und Einschreibung studieren und das Studium als Bachelor, Master und schließlich als Doktor Ihrer Fakultät abschließen können.

Sollten Sie konkrete Fragen zu den Themen Studiengänge ohne NC, NC freie Studiengänge oder Studium ohne NC haben, stehen wir sehr gerne als Ansprechpartner zu Ihrer Verfügung. Nur Mut! Ihre Zukunft als Mediziner, Zahnmediziner oder Veterinärmediziner liegt möglicherweise näher als Sie denken. Melden Sie sich bei uns.

Kontaktieren Sie uns

Julius-Hölder-Str. 48,
70597 Stuttgart-Degerloch

Newsletter Erhalten

Zugriff Online Portal

SME Login

 

Social Media

Top