Tiermedizin NC: Traumberuf Tierarzt trotz NC

Ich will Tierarzt werden. Schon seit ich klein war, wollte ich Tierärztin werden. Mein Berufswunsch? Veterinärmediziner! Diese oder ähnliche Antworten sind nicht selten. Tatsächlich ist das Studium der Tiermedizin geschätzt, denn es bietet solide berufliche Aussichten und eine ganze Reihe lukrativer Spezialisierungsmöglichkeiten. Auch die Nähe und Liebe zu Tieren spielt für viele eine wichtige Rolle und macht die Tiermedizin zu einem echten Traumberuf.

Tatsächlich stellt sich jedoch auch hier dieselbe Frage wie in vielen anderen Studienrichtungen, aber insbesondere innerhalb der medizinischen Fakultäten: Wie sieht es mit dem Numerus Clausus aus? Wie hoch sind die NC Werte beim Studium der Tiermedizin? Die Antwort ist für manchen Abiturienten ein echter Schock. Genauso wie sich die Worte Medizin und Tiermedizin wenig unterscheiden, unterscheiden sich auch die NC Werte der beiden Studiengänge kaum. Dabei ist die Medizin für ihre strengen NC Werte bekannt, während die harten Zulassungsbeschränkungen in der Tiermedizin oft unbekannt sind.

Wir haben eine gute Nachricht: Auch, wenn die Abschlussnoten des Abiturs nicht dem geforderten Tiermedizin NC entsprechen sollten, bleibt die Möglichkeit für einen Einstieg in ein Tiermedizinstudium dennoch bestehen. Seit vielen Jahren organisieren wir für Studierende Studienplätze an medizinischen Fakultäten im europäischen Ausland. An vielen dieser Universitäten, mit denen wir zusammenarbeiten, ist der Tiermedizin NC keine unüberwindliche Hürde. Ist das Thema Tiermedizin ohne NC interessant für Sie? Dann melden Sie sich gleich bei uns, denn wir können Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie sich noch näher über NC und Tiermedizin informieren möchten, finden Sie im Folgenden noch einige lesenswerte Informationen.

Veterinärmedizin: Ein Beruf mit Herz, Verstand und Zukunft

Ist uns die Liebe zu Haustieren in die Wiege gelegt? Natürlich gibt es nicht nur Tierliebhaber aber grundsätzlich ist uns die Nähe zwischen Mensch und Haus- oder Nutztier tatsächlich zu eigen. Betrachtet man die jährlichen Umsatzzahlen der Tierhandlungen und Tierfachmärkte in Deutschland weiß man, wie wichtig, kostbar und wertvoll uns Haustiere sind. Haustiere sind oft richtige Familienmitglieder. Auch in einer verantwortungsvollen Landwirtschaft sind ein Wertschätzen und liebevoller Umgang mit Nutztieren auf dem Hof selbstverständlich. Vor Rennpferden, Spürhunden, Schlittenhunden oder Blindenhunden haben wir großen Respekt. Mit Blick auf diese Nähe zur Tierwelt ist natürlich auch der Beruf des Tierarztes ehrenwert und geschätzt. Die Veterinärmedizin genießt in unserer Gesellschaft einen guten Ruf.

Hand aufs Herz: Natürlich spielt auch das Geld eine Rolle. Es ist kein Geheimnis, dass auch Veterinärmediziner ein gutes Geld verdienen und sich nach ökonomischen Gesichtspunkten eine beachtliche Existenz aufbauen können. Noch lukrativer wird das Ganze für jene, die sich in der Tiermedizin spezialisieren. Dafür gibt es innerhalb der Tiermedizin tatsächlich unglaublich viele und sehr interessante Möglichkeiten. Eine Spezialisierung auf Haustiere oder Kleintiere ermöglicht beispielsweise die Eröffnung einer eigenen Tierklinik im urbanen Raum. Auch innerhalb dieser Spezialisierung gibt es weitere veterinärmedizinische Unterkategorien. So kann man in einer Kleintierklinik beispielsweise als Chirurg oder Chirurgin arbeiten. Als anerkannter Spezialist für Pferde oder besonders für Rennpferde ist eine gute Karriere so gut wie vorgezeichnet. Die wirtschaftliche Tierhaltung in der Landwirtschaft bietet für Tiermediziner ein enormes Betätigungsfeld. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von öffentlichen Stellen in Gesundheitsämtern, Prüfstellen und in der Nahrungsmittelindustrie, die ein Studium der Tier- oder Veterinärmedizin erfordern. Kurz um: mit einem Studium der Tiermedizin oder der Veterinärmedizin blickt man einer guten Zukunft entgegen und kann mit lukrativen Verdienstmöglichkeiten rechnen.

Veterinärmedizin studieren ohne Tiermedizin NC

Der NC ist in der Tiermedizin, wie beschrieben, ähnlich hoch und streng angesetzt wie in der Humanmedizin. An manchen Universitäten basieren die NC Bestimmungen für den veterinärmedizinischen Bereich auf bestenfalls leicht abweichenden Faktoren. Während beim Human Medizinstudium ein 1,0 Abitur in der Regel grundsätzliche Voraussetzung ist, bieten verschiedene deutsche Universitäten im Bereich der Tiermedizin Studienplätze mit einem Abitur Notendurchschnitt von 1,1 oder sogar 1,8 an. Durchschnittlich lässt sich im Mittel der Jahre eine Anforderung an die Abschlussnote von 1,4 feststellen. Durchschnittswerte die weit über dieser mittleren Bewertung liegen, verringern die Chance auf einen Studienplatz für Tiermedizin.

Was also tun, wenn der Notendurchschnitt nicht reicht, um den Tiermedizin NC zu knacken. Ein Studium der Tiermedizin im Ausland bzw. die Absolvierung einiger Semester außerhalb Deutschlands ist die nahe liegende wie einfache Antwort. Seit Jahren vermitteln wir Studenten an medizinische Fakultäten in Bulgarien und Rumänien. Der Vorteil: Die NC Beschränkungen sind in beiden Ländern verblüffend großzügig definiert bzw. ist an manchen Universitäten das Medizinstudium ohne NC zugänglich. Damit steht dem Traumberuf Tiermediziner oder Veterinärmediziner nichts mehr im Wege. Die Universitäten vergeben international anerkannte Studientitel, sodass man auf der ganzen Welt als Tiermediziner arbeiten kann.

Möchten Sie Tiermedizin studieren? Interessieren Sie sich für ein Studium der Tiermedizin oder der Veterinärmedizin ohne NC? Dann melden Sie sich bei uns. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und nutzen Sie unser Organisationstalent für Ihre Zukunft und für ihre Approbation als Tierärztin oder Tierarzt. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Kontaktieren Sie uns

Julius-Hölder-Str. 48,
70597 Stuttgart-Degerloch

Newsletter Erhalten

Zugriff Online Portal

SME Login

 

Social Media

Top